Fotoalben:

Dieses Fotoalbum zeigt, wo und wie wir unsere Ferien verbringen.

Machu Picchu Stelvio
"Machu Piccu" beim Stilfser Joch, 2011

Das Münstertal bietet einiges an Über­raschungen. Die Wanderung auf den Monte Corluzze führte am "Filon dei Mot" vorbei, einem Armeedorf der italienischen Gebirgs­truppe aus der Zeit des ersten Weltkrieges.

Fliegenpilz
Fliegenpilz im Puschlav, 2010

Das Jahr 2010 war wieder mal ein richtiges Pilzjahr. Unzähligen Pilzen sind wir begegnet, nicht nur diesem Prachtsexemplar von einem Fliegenpilz.

Rugen mit Rugenbräu
Rugen mit Rugenbräu, 2010

In den Sommerferien haben wir unseren Durst mit Rugenbräu gestillt.

Eigentlich unlogisch, dass auf der Werbung Eiger, Mönch und Jungfrau und nicht der Rugen abgebildet ist.

Der Rugen ist dieser kleine, bewaldete Hügel südlich von Interlaken.

Kambly Fabrikladen
Besuch im Kambly Fabrikladen, 2010

Wenn wir Richtung Zentral- oder Westschweiz fahren, ist immer ein Halt im legendären Kambly Fabrikladen eingeplant.

Wir besuchten diesen Laden schon im Jahr 1995, im Untergeschoss der Fabrik, auf der anderen Seite des Bahnhofs.

graue Kühe
graue Kühe im Val die Camp, 2009

Solchen wunderbar grauen Kühe sind wir im Val de Camp begegnet.

Coopwagen, Aussichtswagen
Coop- und Aussichtswagen in Poschiavo, 2009

Der Coop Poschiavo wird durch einem Coop-Kühlwagen beliefert, welcher jeweils um 16 Uhr in Poschiavo eintrifft. Dank dem schönen Wetter ist auch noch ein Aussichtswagen eingereiht.

Beim Ausladen des Kühlwagens haben wir mehrmals zugeschaut.

auf dem Snowboard in Juppa
Edward am boarden, 2009
Nach einem Zwischenjahr ohne Boarden hab ich es auch geschafft. Das Snowboarden macht wirklich Spass.
Bahnhofbuffet Cavaglia
Bahnhofbuffet Cavaglia, 2008
Nach einer schönen Wanderung ist es immer ein besonderer Genuss, hier im Bahnhofbuffet Cavaglia die Sonne bei einem Glas gespritztem Weissen zu geniessen.
San Romerio
San Romerio, Herbst 2008
Nach einem schweisstreibenden Aufstieg von Miralago aus geniessen wir das Mittagessen mit luftiger Aussicht.
Hotel Weisshorn
Hotel Weisshorn, Sommer 2008
Ein Ziel, dass sich lohnt. Von Zinal aus muss man eine ganze Weile wandern. Auf die Heidelbeertorte verzichten wir, einerseits wegen des Preises, anderseits fährt schon bald unser Postauto in Vissoie.
Rasiermesser
das sog. Rasiermesser, Sommer 2008
Auf unseren Wanderungen hat uns das Rasiermesser immer wieder beeindruckt. Links davon das Zinalrothorn.
Val Poschiavo
Blick auf Poschiavo, Sommer 2007
Nur an wenigen Tagen geniesst man einen solch tollen Blick in das Valle di Poschiavo. Im Hintergrund der Lago di Poschiavo.
Pila Viadukt
vor dem Pilaviadukt, Sommer 2007
Von Cavaglia aus ist es nicht weit zum Pila-Viadukt.
auf dem Snowboard in Juppa
Eveline am boarden, 2007
Dieses Jahr beschlossen Eveline und ich, mit Snowboarden anzufangen. Eveline beherrschte es nach einer Woche prima, während ich etwas mehr Zeit benötigte.
Landarenca
Landarenca, Sommer 2006

Ein Dorf, das nur zu Fuss oder mit der Seilbahn erreichbar ist, kann man sich kaum vorstellen. Während einer Woche genossen wir dies in Landarenca im Calancatal. Schnell gewöhnten wir uns an die vollautomatische Seilbahn, nur Michael war es nie ganz geheuer.

Die heissen Temparaturen waren gut zu ertragen, jeden Abend gab es eine Abkühlung durch ein Gewitter.
Piz Platta
Piz Platta, Winter 2006
Seit einigen Jahren verbringen wir unsere Sportwoche im Avers, das wir von den Sommerferien bestens kennen. Dank der Live-Cam sind wir immer im Bild, wie die Schneeverhältnisse sind.
Skifahren
Eveline, Michael und Florian, Winter 2006
Dank der guten Skischule haben die Kinder grossen Spass am Skifahren. Besonders beliebt sind kleinere Schanzen. Der ganze Tag wird jeweils gefahren, von morgens um Neun Uhr bis nachmittags um Vier, ausser es wütet gerade ein Schneesturm.
Das 'Fuchsloch'
Eveline, Winter 2006
Das "Fuchsloch" hat Eveline in der Skischule kennen gelernt. Hier sitzt sie mitten drin. Auf die farbigen Skier war Eveline sehr stolz.
Strassencafé
Poschiavo, Herbst 2005
Nach einer Wanderung die Herbstsonne in einem der Strassencafés in Poschiavo zu geniessen, ist ein wahres Vergnügen!
Nebelmeer
Nebelmeer, Herbst 2005
Diesen wundervollen Blick über das Puschlav kann man von der Alp Grüm aus geniessen.

Man muss, sobald der Zug in Richtung Cavaglia den Bahnhof verlassen hat, auf der linken Seite rausschauen!
im Hafen
Hamburg, Sommer 2005
Unvergesslich bleiben die ersten Sommerferien an der Ostsee, verbunden mit einem Besuch der Weltstadt Hamburg und einer langen ICE-Fahrt. Seither schaue ich regelmässig, ob ich bei der Schiffs­begrüssungs­station ein grosses Schiff erwische.
Hotel Neptun
Warnemünde, Sommer 2005
Hier in Warnemünde bei Rostock haben wir mehrmals gebadet und die Sonne im Strandkorb genossen.
Stralsund
Stralsund, Sommer 2005
Ein Höhepunkt war der Aufenthalt bei Freunden in der Nähe von Stralsund. Eine echte Pirsch durften wir miterleben.
das obere Avers
Averstal, von Juppa bis Cresta, 2004

In den Sommerferien sind wir jeweils im Avers zu finden. Die Aufnahme habe ich vom Wengahorn, direkt über Juppa, gemacht. Rechterhand ist das Weisshorn gut zu erkennen.

Im Val Bergalga, das bei Juppa abzweigt, wurde vor einigen Jahren Murmeltier­forschung betrieben. Heute finden wir als Zeichen davon einen interessanten Murmeltier­lehrpfad .

... und wenn man in Juf aus dem Postauto steigt, sagt man natürlich "juf-iderluege"...
Val Madris
im Val Madris, 1999
Im oberen und unteren Averstal sowie den zahl­reichen Seitentäler wie zum Beispiel dem Val Madris oder dem Val die Lei haben wir schon viele wunder­schöne Wanderungen unternommen.
Heidiland-Express
Heidiland-Express in Cavaglia, 1999

Die Herbstferien haben wir schon einige Male in Cavaglia verbracht. Cavaglia liegt im Puschlav, direkt an der Bernina-Linie der RhB . Von der Ferien­wohnung der Rätia Energie hören und sehen wir die zahlreichen Eisenbahn­züge, sobald sie den Bahnhof Alp Grüm verlassen haben.

Eindrücklich ist der Rundgang durch die wieder freigelegten Gletscher­mühlen .